So entsteht unser Salzburger Natursalz

naturbelassen, ohne Rieselhilfen, unjodiert

Ausgangsprodukt ist eine 100% naturbelassene Sole aus dem Salzbergwerk Bad Dürrnberg in Hallein. Diese enthält neben reinem Kochsalz eine Vielzahl an Mineralien, Spurenelementen und Nebensalzen. Diese Nebensalze werden bei vielen industriell gefertigten Kochsalzen ausgefällt, um Verkrustungen in den Siedeanlagen und eine damit verbundene Leistungsreduktion zu vermeiden.

Der Entfall dieses Enthärtungsprozesses bedeutet für uns zwar einen höheren Arbeitsaufwand, stellt jedoch die Naturbelassenheit unseres Salzes von höchster Qualität sicher.

Salzburger Natursalz enthält neben Mineralien, Spurenelementen und Nebensalzen auch natürliches Jod. Auf die Zugabe von Rieselhilfen verzichten wir gänzlich. 

Genießen Sie eine Prise jahrhundertealter Salzburger Salztradition und schmecken Sie den Unterschied!

 

 

 

Über 800 Jahre wurde in Hallein Salz gesotten. Der Abbau und der Handel von Salz hatten und haben in unserer Region einen bedeutenden Stellenwert. Nichts hat das Land so geprägt wie das Salz!

Seit 2010 gibt es unter der Marke "Salitris Salzburger Natursalz" wieder Salz aus Hallein!